Schiedsrichter im Maschinen- und Anlagenbau und für Compliance Konflikte

Von einem Schiedsrichter wird u.a. erwartet, dass er unabhängig ist und die oft sehr komplexen Situationen, die normalerweise in Schiedsstreitigkeiten zu durchdringen sind, zügig vollständig versteht. Ich bin als Schiedsrichter insbesondere für komplexe grenzüberschreitende Schiedsverfahren für den Maschinen- und Anlagenbau und Compliance Konflikte qualifiziert.

Schiedsrichter im Maschinen- und Anlagenbau

Gerne bringe ich als Ihr Schiedsrichter meine Erfahrung aus zahlreichen komplexen Multimillionen Euro/Dollar Schieds- und Mediationsverfahren im Maschinen- und Anlagenbau ein. Ich habe in meiner Eigenschaft als General Counsel und Chefsyndikus von global tätigen Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbau sehr erfolgreich Schiedsverfahren und Mediationsverfahren begleitet. Die Parteien der Verfahren stammten u.a. aus den USA, dem arabischen Raum, Europa und Asien. Ich kenne die Tücken des internationalen Maschinen- und Anlagenbaus. Zwar gilt es, nach Möglichkeit Streitigkeiten vor Gerichten und auch Schiedsgerichten zu vermeiden. Dennoch lassen sich Streitigkeiten insbesondere im internationalen Umfeld nicht immer ohne ein geordnetes Verfahren gütlich beilegen. Die Verträge des internationalen Maschinen- und Anlagenbaus enthalten regelmäßig Schiedsklauseln, um Unstimmigkeiten vor einem neutralen Schiedsgericht an einem neutralen Ort entscheiden zu lassen. Schiedsverfahren des Maschinen- und Anlagenbaus sind regelmäßig ausgesprochen komplex. Dennoch erwarten die Parteien zu recht, dass die Schiedsrichter den Streitgegenstand schnell vollumfänglich durchdringen bzw. Fragen stelllen, die in der Sache weiterführen. Ich konnte in meinen Verfahren vielschichtige Erkenntnisse und Erfahrungen sammeln, die ich als ihr Parteischiedsrichter im Sinne einer effizienten und effektiven Verfahrensführung einsetzen kann. Ich bin in der Lage die häufig auch technisch/ technologisch sehr anspruchsvollen Sachverhalte, bei denen es in der Regel auch wegen kultureller Unterschiede zu Streitigkeiten gekommen ist, effizient zu durchdringen und zu verstehen.

Schiedsrichter für Compliance Konflikte

Compliance ist mittlerweile in vielen Unternehmen fest in Entscheidungsprozessen integriert. Manche Unternehmen streben sogar danach, dass Compliance natürlicher Bestandteil der Unternehmens-DNA wird und bleibt. In diesem Bemühen wird einerseits die Unternehmensorganisation selbst und deren Compliance Management System weiterentwickelt, andererseits wird versucht, auf das Marktumfeld einzuwirken, um so Compliance weiter zu etablieren. Vertragliche Vereinbarungen auf dem Gebiet der Compliance finden so bei vielen Unternehmen ihren Weg in die Einkaufsbedingungen, um Compliance in der Lieferkette sicherzustellen. Im Zusammenhang mit Collective Actions werden Compliance Vereinbarungen zwischen Marktteilnehmern und sogar zwischen Wettbewerbern abgeschlossen. Es liegt in der Natur der Sache, dass auch Compliance Vereinbarungen „notleidend“ werden können. Die Konsequenz sind in der Regel Konflikte. Sind diese gravierend, wird nach Lösungen gesucht. Um Konflikte auf dem Gebiet der Compliance Vereinbarungen aufzulösen, eignet sich ADR besser als der ordentliche Rechtsweg. Wird ADR hier darüber hinaus mittels Eskalationsklauseln vereinbart, erscheint dies ideal. Als Spezialist in Sachen Compliance kann ich auf ein breitgefächtertes praxiserprobtes Wissen zurückgreifen.

Es würde mich freuen, wenn Sie mir als Ihr Parteischiedsrichter Ihr Vertrauen schenken würden. Nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf.